Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen in der Ev.-luth. Kirchengemeinde Munster!

Einladung zum Aschermittwochsgottesdienst am Mittwoch, 17. Februar um 19 Uhr in der Militärkirche St. Stephanus, mit Pastorin Meike Müller-Bilgenroth und Kantor Michael Penkuhn-Wasserthal. Eröffnung des Klimafastens 2021!

Link zur Videoandacht: https://youtu.be/wQGfzwCx0nQ

 

 

Einladung zu kleinen Andachten VOR der Schafstallkirche, dienstags und donnerstags um 18 Uhr!

 

Unsere Kirchengemeinde lädt in ihre offenen Kirchen ein:


Die St. Urbanikirche ist täglich von 9 Uhr bis ca. 17 Uhr geöffnet.

Die Schafstallkirche St. Martin ist täglich von 10 Uhr bis ca. 17 Uhr geöffnet.

 

Auf der linken Seite finden Sie unter dem Menüpunkt Gottesdienste für Zuhause zu jedem Sonn- und Feiertag geistliche Impulse und Anleitungen für die Feier von Gottesdiensten in sicherer Umgebung.

 

 

Virtuelle Kirchenführungen

durch alle drei Kirchen unserer Gemeinde

Friedenskirche Breloh

St. Martin Schafstallkirche

St. Urbani-Kirche

finden Sie unter diesem Link: https://www.kirchliche-dienste.de/arbeitsfelder/offene-kirchen/Kirchen_virtuell_entdecken

Viel Vergnügen!

 

Taufen in Corona-Zeiten:

Einzeltaufen dürfen durchgeführt werden. Daran darf die Tauffamilie mit Gästen an einem Sonntag nach Absprache in einer unserer drei Kirchen teilnehmen. Zur Anmeldung melden Sie sich bitte in unserem Kirchenbüro, das zu den Öffnungszeiten persönlich oder auch per Telefon bzw. Mail erreichbar ist. Natürlich stehen auch die Pastoren/Pastorin direkt für Terminanfragen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Das Kirchenbüro ist zu den gewohnten

Öffnungszeiten (Di., Mi., Fr. 10:00 - 12:00 Uhr, Do., 15:00 - 17:00 Uhr)

unter den bekannten Hygiene- und Abstandsregelungen für Sie da!

Wie auch bei Gottesdiensten und Veranstaltungen in Gemeinderäumen werden die Kontaktdaten aller Besucher festgehalten und für einen begrenzten Zeitraum aufbewahrt.

 

Unsere Pastorin und Pastoren sind weiterhin für Sie erreichbar:

 

Pastorin Meike Müller-Bilgenroth, Tel.-Nr. 57 57

Pastor Dr. Johannes Schoon-Janßen, Tel.-Nr. 22 09

sowie die Telefonseelsorge unter der kostenfreien

Tel.-Nr. 0800 111 0 111

 

Wir sind für Sie da!

Bleiben Sie behütet!

 

 

Video-Statement von Superintendent Heiko Schütte, bitte Link klicken:

https://youtu.be/El5uIGgROjo

 

 

 

 

 

https://www.ninobility.com/Sponsor/1_59860/btn_1_59860.png

Epistelbrief 2. Sonntag nach Epiphanias


EVANGELISCH-LUTHERISCHE
ST. PETRUS KIRCHENGEMEINDE
St. Petrus Kirchengemeinde
Haakestr. 100c
21075 Hamburg
Tel: 040 7904247
www.petrus-heimfeld.de
buero@petrus-heimfeld.de


Hamburg, 16.Januar 2022
„Von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade.” Johannes 1, 16
Liebe Schwestern und Brüder,
Die Sehnsucht nach Frieden auf der Welt, nach Gerechtigkeit in der Gesellschaft und zwischen
den Völkern auf dieser Erde wird jedes Jahr in der Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel sehr
deutlich. Da schaffen die alten, vertrauten Bilder des Friedefürsten und der friedlich
nebeneinander liegenden Wölfe und Lämmer Hoffnung, dass es anders in der Welt zugehen
kann, als wir es in unserem Alltag gewohnt sind. In dieser Zeit sind wir Menschen emotional auf
Gemeinschaft, auf Harmonie und gerechtes Handeln gepolt. Weihnachten ist Friedenszeit –
mitten im 1.Weltkrieg wurden Kriegshandlungen zu Weihnachten unterbrochen und es wird
erzählt, dass sich Soldaten der verschiedenen Nationen zwischen den Schützengräben getroffen
haben, um gemeinsam Weihnachten zu feiern. Aber was hätte eigentlich passieren müssen, damit
sie nicht wieder in die Schützengräben zurückgehen?
Die Vereinten Nationen haben in ihren Nachhaltigkeitszielen ebenfalls dieser Sehnsucht Raum
gegeben, denn erst Frieden und Gerechtigkeit schaffen eine Grundlage für gemeinschaftliches
Handeln der Nationen zum Beispiel in der Pandemiebekämpfung und beim Klimaschutz. Stabile
Organisationen, Prozesse und Regeln des Umgangs miteinander sind notwendig. Dazu braucht es
Engagierte, die immer wieder justieren und auch zwischen Konfliktparteien vermitteln, um die
Balance wieder herzustellen. Da bedarf es klarer und offener Worte, um Positionen zu
verdeutlichen und die Basis für den Dialog zu schaffen. Es gilt, Grenzen im Handeln zu setzen
und damit einen Ausgleich zwischen verschiedenen Kulturen, Handlungsweisen, Bedürfnissen
und Ressourcen zu schaffen.
Wir Christen können diese Engagierten sein, die am Frieden arbeiten und sich aufmachen, Partei
für die Schwächeren zu ergreifen. Denn unser Glaube stärkt uns und macht die Hoffnung auf
Frieden lebendig. Wir wissen, dass wir nicht allein durch diese Welt gehen, sondern uns von
Gott getragen wissen dürfen. Er schenkt uns Fülle, mitten im Alltag dürfen wir uns seiner
bedingungslosen Liebe bewusst sein. Bei ihm wird aus Wasser Wein und die Freude hält Einzug.
Weil wir geliebt sind, können wir unsere Mitmenschen liebevoll ansehen, ihnen mit Respekt
begegnen und damit Verbindungen schaffen zwischen den Fronten, die sich auch aktuell wieder
ergeben – sei es in möglicherweise militärischen Konflikten, bei Demonstrationen von
Frustrierten und Orientierungssuchenden oder auch einfach in unserem persönlichen Umfeld.
Friede sei mit Euch!
Prädikant Prof. Dr. Enno Stöver Pastor Christoph Borger
St. Petrus – Haakestr. 100c - 21075 Hamburg
 

Infos aus der Kirchengemeinde:
Seit 1978 gibt es die St. Petrus Kirchengemeinde in Hamburg-Heimfeld als
Ausgründung der St. Paulus-Kirchengemeinde. Einige Jahre bestand noch ein Bezug
zu den umliegenden Kasernen in Heimfeld, so dass ein abgeordneter Soldat Mitglied
im Kirchenvorstand war. Das Gemeindeleben kennt die bekannten Schwerpunkte der
Kinder- und Jugendarbeit sowie der Seniorennachmittage, die immer noch zusammen
mit der Nachbargemeinde organisiert werden. Das Gemeindezentrum ist Teil einer
Wohnanlage, die ursprünglich Senioren vorbehalten war. Inzwischen besteht hier eine
stärkere Durchmischung der Generationen. Auf dem Gelände befindet sich außerdem
eine Kindertagesstätte, die bis zur Zusammenfassung der kirchlichen Kindergärten in
einer Dachorganisation ebenfalls Teil der Gemeinde war. Seit über 10 Jahren ist mit
den Kinderchören der Singzwerge und Sing Kids unter der Leitung von Chorleiterin
Christine Wolter ein neuer Kern der Gemeindearbeit entstanden. Dort treffen sich
Dienstags Kinder und Jugendliche zum Singen und treten regelmäßig bei den
Familiengottesdiensten oder bei eigenen Konzerten auf. Aus den Eltern der
Singzwerge hat sich inzwischen ein Erwachsenenchor – die Singriesen – entwickelt,
die ebenfalls einmal im Jahr ein eigenes Konzert geben und ansonsten im Gottesdienst
auftreten. Ein Highlight in jedem Jahr ist das Gemeindefest Unplugged, bei dem die
Kirchengemeinde Heimfelder Künstlern bzw. jedem, der etwas Musikalisches
darbieten möchte, eine Bühne bietet. Das ergibt immer ein buntes Programm, bei dem
auch einige Einlagen nicht fehlen dürfen. Daneben gibt es Flohmärkte und immer
wieder die Möglichkeit des Blutspendens in Kooperation mit dem Deutschen Roten
Kreuz. Ein weiterer Schwerpunkt der Gemeinde ist die Männerarbeit, z.B. fahren seit
vielen Jahren Männer und Väter zu einem gemeinsamen Wochenende ins Kloster.
Die Gemeinde wird geleitet von Pastor Christoph Borger und der
Kirchengemeinderatsvorsitzenden Barbara Trull-Voigt. Die Jugendarbeit verantwortet
Diakonin Nicole Meyer, die neben dem Konfirmandenunterricht auch
Jugendgottesdienste anbietet und den offenen Jugendraum betreut. Kennzeichen der
Gemeinde ist sicherlich der offene Umgang miteinander und ein stetes Ausprobieren
von Neuem, um als Gemeinde im Stadtteil Heimfeld neue Zugänge zur Kirche zu
schaffen. St. Petrus ist eine junge Gemeinde mit bestens ausgestatteten Räumen und
Gelände, in der viele Menschen eigeninitiativ tätig werden und so St. Petrus auch zu
einem Zentrum im Stadtteil machen.
Seit 2016 existiert der Förderverein Petrus Freunde e.V., der die Kinder- und
Jugendarbeit der Gemeinde finanziell unterstützt und ganz unterschiedliche
Veranstaltungen im Gemeindezentrum organisiert, z.B. Konzerte, Comedy-Events.
Die Räume der St. Petrus Kirchengemeinde sind auch Heimat der Landeskirchlichen
Gemeinschaft Hamburg-Harburg, die dort ebenfalls Sonntags abends ihre
Gottesdienste feiert.
Während der Corona-Pandemie wurde vieles ausprobiert: Video-Aufzeichnungen für
Gottesdienste, Feierabendgebete, Biblischer Adventskalender, Kinderbibelwoche togo,
Online-Jugend-Events, u.v.m. Grundsätzlich finden die Gottesdienste im Rahmen
eines Hygienekonzepts weiterhin in Präsenz statt, während die ansonsten regelmäßig
stattfindenden Gemeindeveranstaltungen ruhen.
Weitere Informationen unter www.petrus-heimfeld.de

Silvesterandacht

Andacht zu Heiligabend & Weihnachten 2021 aus St. Urbani

Gottesdienste und Veranstaltungen

Spenden für die Ev.-luth. Kirchengemeinde Munster

Neues aus der Gemeinde